Hossam Mohammed Ouf, MA.

Doktoranden im Ausland

Seit Oktober 2015 Doktorand am Zentrum für islamische Theologie, Eberhard Karls Universität Tübingen.

Titel der Dissertation: Kanonisierung der Hadithe im Vergleich von Sunniten und Schiiten anhand ,,al-Ğāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ“ des Buḫārī (st. 256/869) und ,,al-Kāfī“ des Kulaynī (st. 329/940).

September 2014 erhält er den Magistertitel mit der Note Summa cum laude. Der Titel der Magisterarbeit lautet ,,Die Hadith-Kritik von al-Ḫaṭṭābī (931-998). Eine analytische Untersuchung zur Kritik der prophetischen Tradition im 10. Jh. n. Chr./ 4. Jh. n. H.“

Oktober 2012 Einschreibung des Magisterthemas unter dem Titel: ,,Die Hadith-Kritik von al-Ḫaṭṭābī (931-998). Eine analytische Untersuchung zur Kritik der prophetischen Tradition im 10. Jh. n. Chr./ 4. Jh. n. H.“

Mai 2012 Abschlussprüfung des 2-jährigen Postgradualstudiums als Vorbereitungsstufe zum Magisterstudium mit der Gesamtnote ,,Sehr gut mit Ehrengrad“ an der Sektion für islamische Studien in Deutsch, Fakultät für Sprachen und Übersetzung, al-Azhar Universität, Kairo.

Mai 2006 B.A. Abschlussprüfung mit der Gesamtnote ,,Ausgezeichnet mit Ehrengrad“ an der Sektion für islamische Studien in Deutsch, Fakultät für Sprachen und Übersetzung, al-Azhar Universität, Kairo.

Forschungsschwerpunkte:

Hadithwissenschaften, Sunna und Biographie (Sīra) des Propheten Muḥammad

Publikationen:

2015: Erstes Jahr Gottesdienst Einführung in die islamischen Rituellen Handlungen Was jeder Muslim wissen soll, Prof. Dr. Ahmad Adel Nur al-Din, Al-Sahab-Verlag, Kairo (Übersetzung mit Muhammed Ragab und Mahmoud Abdalla, korrigiert von Ass. Prof. Dr. Sayed Fathalla)
ISBN: 978-977-6190-99-7

Unveröffentlichte Artikel:

  • Die Relevanz der arabischen Sprache für den Hadithforscher. Eine analytische Studie im Lichte der Disziplin des Ġarīb al-ḥadīṯ.
  • War Abū Ḥanīfa (gest. 150/767) schwach in der Hadithwissenschaft? Eine analytisch-kritische Untersuchung zur Stellung Abū Ḥanīfas im Hadith.

Wissenschaftliche Veranstaltungen:

  • November 2015: ",Die muʿtazilitische Konzeption einer rationalen Hadith-kritik anhand des Werkes ,,Qabūl al-aḫbār wa-maʿrifat ar-riğāl“ von Abū l-Qāsim al-Kaʿbī al-Balḫī (st. 319/ 931)" in der internationalen Fachtagung "Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne" in der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (26.11.-28.11.2015)
  • Januar 2013: Teilnahme am Programm ,,Reflecting Discourse on Theological Thinking“ am Asien-Orient-Institut, Eberhard Karls Universität in Tübingen mit einem Vortrag über ,,Die Überlieferer-Eigenschaften und ihr Einfluss auf matn-Bewertung. Eine analytische Studie anhand von Beispielen aus den prophetischen Aussagen.“
  • Oktober 2011: Teilnahme an der internationalen Konferenz ,,Knowledge and Education in Classical Islam: Historical Foundations and Contemporary Impact“ am Seminar für Arabistik/ Islamwissenschaft, Georg-August-Universität, in Göttingen mit einem Vortrag über  ,,Hadith-Lehren und –Lernen in der Einleitung des Buches ,,Tuḥfat al-aḥwaḍī, šarḥ ğāmiʿ at-Tirmiḍī“ von al-Mubārakfurī“. Eine analytische Untersuchung.“

Mitgliedschaften:

Mitgründer des Klassiker-Bundes, Forschungsgemeinschaft für islamische Theologie

Sprechstunde: 
Nach Vereinbarung
Email: 
hossam.ouf@sisd-azhar.com